Wilder Iran – Der heiße Süden und der grüne Norden // ZDF/ARTE

Category : Archiv, Chronologie

Abenteuer Erde: Aktuelle Ausstrahlungen
WDR / Abenteuer Erde: Wilder Iran – unbekannte Paradiese

Folge 1 DI 29.3.2016 20:15 Uhr
Folge 2 FR 01.4.2016 14:30 Uhr

Eine Entdeckungsreise zu den Naturwundern eines größtenteils unbekannten Landes mit dem Tierfotograf Benny Rebell…„Wild Iran“ mit z.Z. 86.000 Klicks im Internet…Der Film von Herbert Ostwald, für den ich 2011 die Musik schrieb, zählt im Internet mittlerweile über 86.000 Klicks. Wir sind natürlich froh über das große Interesse an diesem Film! Aber wir sind auch besorgt wegen der zunehmenden Raubkopierer ( Onlinesteller), die ausschliesslich den Internetprovidern und kommerziellen Webplattformen finanzielle Auswertung ermöglicht. So haben es die Filmemacher mit ihren kostspieligen und aufwändigen Dokumentationen schwer, diese überhaupt zu realisieren…


wilder-iran_benny-1200x630

Hier der ZDF/Enterprises-Trailer:

Der Filmemacher Herbert Ostwald trifft Benny Rebel, einen deutsch-iranischen Tierfotograf und Umweltschützer, der nach zwanzig Jahren erstmals in den Iran zurückkehrt. Ausgerüstet mit Spezial-Kameratechnik und einer Mission macht er sich auf eine 7.000 km lange Reise:
Er entdeckt die einzigartige Flora und Fauna des Landes. Überraschende Begegnungen mit der reichhaltigen Kultur der Perser und spektakuläre Aufnahmen von wilden Tieren vervollständigen seine Expedition, die den Iran zeigt, wie man ihn kaum zuvor gesehen hat.

Der Iran bietet überraschend spektakuläre und vielfältige Landschaften: Von bizarren Wüsten über sprudelnde Wasserfälle und urige Laubwälder bis zu schneebedeckten Bergen mit 5600 Metern Höhe! Die Tierwelt in den weitgehend unbekannten Nationalparks ist ein einzigartiger Fauna-Mix von Arten aus Afrika, Asien und Europa. Der Film folgt dem deutsch-iranischen Naturfotografen Benny Rebel bei seiner mehrwöchigen Expedition durch Persien. Zwischen schillernden Moscheen, geheimnisvollen Taubentürmen, staubigen Karawanenstationen und paradiesischen Gärten begegnet er ungewöhnlichen Tieren: seltenen Onager-Wildeseln, Antilopen, Wildschafen und den letzten asiatischen Geparden. Flamingos und Eulen, Pfeifhasen, Maral-Hirsche, Bären und Persische Leoparden spürt er bei der 7000 Kilometer langen Reise durch ein Land auf, das fast fünfmal so groß ist wie Deutschland. Dabei trifft er auch Wildhüter und Taubenzüchter.

Regie: Herbert Ostwald, Drehbuch: Herbert Ostwald; nach einer Idee von: Benny Rebell Schnitt: Jan Stefan Kolbe (Teil 1), Volker Gehrke (Teil 2), Kamera: Roland Gockel, Ton: Volker Schutsch-Fröhlich, Florian Ebrecht, Musik: Stefan Döring, Producer: Kerstin Krieg, Herstellungsleitung: Cornelia Kellers, Produzent: Gerd Haag, Co-Produktion: Changiz Hasani (Iran) Redaktion: Kathrin Brinkmann (ZDF/ ARTE), Petra Boden (ZDF/ARTE), Kristina Hollstein (ZDF-Enterprises), Udo Zimmermann (BR), Gabriele Conze (WDR) Länge: 2x 43 Min Produktionsjahr: 2011

@