„Die Unbeugsamen“ // Kino Premiere

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. 

Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell. Verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Dokumentarfilmer und Journalisten Torsten Körner („Angela Merkel – Die Unerwartete“) eine emotional bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt. Die Bilder, die er gefunden hat, entfalten eine Wucht, die das Kino als Ort der politischen Selbstvergewisserung neu entdecken lässt. Ein erkenntnisreiches Zeitdokument, das einen unüberhörbaren Beitrag zur aktuellen Diskussion leistet.

Cast
Crew
Produktion
Presse ( Ankündigung)
Premiere Berlin
  • Herta Däubler-Gmelin | SPD  // Renate Faerber-Husemann | Journalistin // Elisabeth Haines | SPD // Renate Hellwig | CDU  // Marie-Elisabeth Klee | CDU // Ursula Männle | CSU // Ingrid Matthäus-Maier | FDP/SPD // Christa Nickels | Die Grünen // Renate Schmidt | SPD // Helga Schuchardt | FDP // Rita Süssmuth | CDU // Roswitha Verhülsdonk | CDU // Carola von Braun | FDP // Sabine Gräfin von Nayhauß-Cormons | Journalistin
  • Drehbuch & Regie: Torsten Körner // Produzent: Leopold Hoesch // Creative Producer: Annebeth Jacobsen // Montage: Sandra Brandl BFS // Kamera: Johannes Imdahl, Claire Jahn // Komponist: Stefan Döring // Tonbearbeitung: Corinna Fleig // Mischung: Tobias Fleig

  • Produktionsfirma: BROADVIEW TV // Produzent: Leopold Hoesch

  • „In den filmischen Kapiteln, die witzige, ironisch gefärbte Überschriften wie „Meine Herren“, „Mehr Frau wagen“ tragen, erwacht so manche Redeschlacht im Deutschen Bundestag zu neuem Leben.(…) // „Die spannende und bewegende Chronik westdeutscher Politik von 1950 bis zur Wiedervereinigung ist ein Dokumentarfilm wie er hellsichtiger und aktueller nicht sein könnte. (…) Die stimmigen Interviews und historischen Aufnahmen zeigen wie sehr sich die Politikerinnen jedweder Coleur die Teilhabe an demokratischen Prozess im Bonner Parlament gegen ignorante Männer erkämpfen mussten. Grosses politisches Kino (…)  // So teilen Politikerinnen von damals und heute ihre Erinnerungen, die teilweise für uns heute komisch, bitter, völlig absurd, aber auch brandaktuell sind. Torsten Körner, der sich neben der Regie auch für das Drehbuch verantwortlich zeigt, zeigt dem Zuschauer eine emotionale und bewegte Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis hin zur Wende. (…)  // Fazit: Der Filmtitel „Die Unbeugsamen“ scheint nicht zu hoch gegriffen für diesen Dokumentarfilm über Politikerinnen der Bonner Republik. (…)  Der Film erinnert auf lebendige, erhellende Weise, dass die Präsenz und Ansprüche von Frauen auf der politischen Bühne beharrlich erkämpft werden mussten. 

    .

  • Premiere am Sonntag, 29.04.2020 Ort wird noch bekannt gegeben

@